Bild


Copyright © Christopher Paul

Bild www.ec.europa.eu www.esf.de

Technische Hochschule Wildau

Kurzbeschreibung des Teilprojekts

Das Projekt "Profilgebundene WissensChecks 2.0" ist ein Verbundprojekt der BTU Cottbus-Senftenberg, der TH Wildau, der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, der Fachhochschule Potsdam, der Universität Potsdam und der TH Brandenburg. In einem ersten Schritt werden auf Grundlage der Ergebnisse des Vorgängerprojektes „Profilgebundene WissensChecks“ die bereits bestehenden Online-Tests optimiert und auf weitere MINT-Studiengänge ausgeweitet. Ziel ist es, Studieninteressierten einen optimalen Überblick über die Inhalte der einzelnen Studienfächer zu vermitteln und ihnen eine realistische Rückmeldung zu ihren fachlichen Stärken und Entwicklungsfeldern zu geben. Auf Basis dieser Rückmeldungen werden Angebote für Vorbereitungskurse (Tutorien) unterbreitet, um bestehende Wissenslücken zu schließen und einen optimalen Start ins Studium zu ermöglichen.
Die zweite Phase des Projektes sieht vor, die nun optimierten „WissensChecks 2.0“ um zusätzliche Komponenten von Online Self Assessments (OSAs) zu erweitern. Hierzu zählen vor allem Interessens- und Persönlichkeitstests, mit deren Hilfe Studieninteressierte eine individuelle Einschätzung erhalten, in wie weit ihre Bedürfnisse und Motivationen mit den tatsächlichen Inhalten der jeweiligen Studiengänge übereinstimmen. Dadurch soll vermieden werden, dass Studiengänge gewählt und dann auf Grund falscher Vorstellungen und Erwartungen wieder abgebrochen werden müssen. Sowohl die fachlichen Online-Tests als auch die geplanten Interessens- und Persönlichkeitstests sind vollkommen freiwillig. Die Ergebnisse der OSAs haben keinerlei Einfluss auf die Aufnahme in einen Studiengang, sondern dienen einzig dazu, Studieninteressierte bestmöglich auf die zukünftigen Herausforderungen des jeweiligen Studiums vorzubereiten.

Über die Hochschule

Die TH Wildau ist mit gut 3.700 Studierenden die größte Fachhochschule Brandenburgs. In zwei Fachbereichen bietet sie zum einen ingenieur- und naturwissenschaftliche Studiengänge an, zum anderen Wirtschafts-, Informatik- und Rechtsstudiengänge. Die Hochschule macht seit über 20 Jahren auch Angebote im berufsbegleitenden Bereich. Die TH Wildau bietet ein umfangreiches Angebot in der Studieneingangsphase - sowohl vor dem Studium als auch in den ersten beiden Semestern. Hierzu gehören beispielsweise die Studienvorbereitungskurse, ein Vorsemester zur Studienvorbereitung und das Einführungsprogramm fit4study. Diese Angebote werden im Rahmen des TH College koordiniert.